Zum neunten Mal startet heute die MUNDUSvini, „Der grosse Internationale Weinpreis“.

Die technischen Daten sind beachtenswert: 5.726 angestellte Weine aus 44 Ländern der Erde, inklusive Exoten aus Dänemark, Holland, Peru und Polen, werden an zwei Wochenenden von insgesamt 275 Verkostern aus 45 Ländern bewertet.

Für viele erfolgt die Anreise bereits am Donnerstagnachmittag, da der Verkostungsmarathon morgens jeweils um 8.00 Uhr startet. Nach der täglichen Verkostung, die meist bis etwa 14.00 Uhr geht, hat der Meininger Verlag ein Rahmenprogramm organisiert. Dieses Jahr stehen dabei nach einem Besuch der Weingutes Biffar am Begrüßungsabend noch eine Präsentation der jungen Talente der VDP Pfalz auf dem Programm sowie eine Pinot-Verkostung in Kappelrodeck.

Als langjähriger Verkoster trifft man jedes Jahr bekannte Gesichter wieder und kann Neuigkeiten austauschen und sich über Entwicklungen in anderen Regionen informieren.
In den nächsten Tagen werde ich weiter von der Verkostung, dem Ablauf und dem drumherum berichten.

Stay tuned!

Publiziert am von Peer F. Holm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.