Kräftiges Purpurrot mit violetten Reflexen.

In der Nase ein spannendes Spiel von Frucht und Würze. Dunkle, reife Beeren, etwas Pflaume, Rumtopf, Trockenfrüchte. Dazu Kräuter, Leder, leicht rauchige Noten und balsamische Anklänge.

Weich im Auftakt. Reife Tannine, feinkörnig und doch packend. Feine Säure, die den Wein fast schlank erscheinen lässt. Komplexe Beerenfrucht. Alkohol sehr gut eingebunden.
Nach einer Weile kommen Aromen hinzu, die an Lakritze erinnern.

Elegantes Finish, gute Länge.

Publiziert am von Peer F. Holm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.