Blassgelb mit leicht grünen Reflexen.

Nase eher verhalten, leichte Würze, Liebstöckel, dezent gelbe Frucht, hauch Muskat, etwas Nuss.

Lebendige Säure, nicht unangenehm, helle Frucht, gutes Spiel der Säure mit der Restsüße.
Im Abgang bleicht eine leicht herbe Frucht.

Hatte nicht erwartet, dass der Wein sich so gut präsentiert. Bin positiv überrascht.

Publiziert am von Peer F. Holm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.