Der Titel des Hörbuchs klingt zunächst fast schon überheblich. Wie soll man das Wissen, wofür andere sich ein halbes Leben lang mehr oder weniger intensiv mit dem Thema Wein auseinandersetzen, innerhalb von nur 60 Minuten erlangen können? Aber nun gut. Hören wir mal rein.

Mit angenehm sonorer Stimme meldet sich der Sprecher Andreas Wilde zu Wort und beginnt – gelegentlich dezent mit Musik untermalt – den Ausflug in die Weinwelt. Es geht wirklich quer durch dieses komplexe Thema. Angefangen von der Herstellung, über die Weintypen, das Etikett und den Geschmack an sich hin zu den wichtigsten Rebsorten und Weinbauregionen. Auch das klassische Sommelier-Thema, welcher Wein zum Essen passt, wird angeschnitten.

Vom fachlichen her sind zwar einige Pauschalisierungen enthalten, aber diese notwendig um im Zeitrahmen zu bleiben. Zudem sind sie nicht zu gravieren und der Sprecher weißt auch gelegentlich auf diese Verallgemeinerungen dezent hin. Ganz ohne fachliche Fehler ist der Inhalt auch nicht, aber es sind keine ganz groben Schnitzer. Sehr gut finde ich, dass recht unprätentiös an das Thema herangegangen wird und auch etliche klassische Vorurteile angesprochen und ausgeräumt werden.

Insgesamt also wirklich eine Menge Wissen, welches in dieser Stunde untergebracht ist. Die 60 Minuten beziehen sich dabei auf die Spieldauer der CD. Aber wer kann sich schon alles sofort merken?

Empfehlen kann ich den Hörgenuss für Menschen, die einen Einstieg in das Thema Wein suchen und auf kurzweilige Art sich einen ersten Eindruck verschaffen wollen. Man kann sich die CD auch mehrfach zu Gemüte führen, da die Vielzahl an Informationen gar nicht alle beim ersten Hören zugeordnet werden können.

Publiziert am von Peer F. Holm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.